Mutige Mannen, beschlossen am 24. Oktober 1933 den Jodlerklub Steffisburg zu gründen. So steht es im Protokoll der Gründungsversammlung geschrieben. Ein nicht einfaches Unternehmen in der Vorkriegszeit.

Der Start gelang ganz gut, auch wenn der damaligen Zeit entsprechend viele Hürden gemeistert werden mussten. 1935 trat der Klub dem Bernisch Kantonalen – und somit auch dem Eidgenössischen Jodlerverband bei. Der Junge Klub konnte sich in den Folgejahren positiv entwickeln.

Nach unseren Statuten ist der Zweck des Klubs: Die Pflege des Schweizerischen Volksgesang und des Volkstums, sowie der Kameradschaft. So pflegen wir ein vielseitiges Lied gut bei dem auch der Naturjutz nicht zu kurz kommt.

Viele Erfolge an Kantonalen und Eidgenössischen Jodlerfesten mit Bestnoten erreichten wir, dank unseren Jodlern, dem ausgewogenen Chorklang und den bewährten Dirigenten.

Als erstes Mitglied in der Klubgeschichte durfte im März 2001 Werner Rüegsegger für 50 Jährige Verbandstreue durch den Eidgenössischen Jodlerverband zum Ehrenveteranen ernannt werden.

Diese Ehrung zum Ehrenveteranen wurde am 8. Februar 2014 auch unserem Ehrenpräsidenten und Aktivmitglied Arnold Reber zu teil.

Für 40 Jahre Aktivmitglied im Jodlerklub Steffisburg wurde Ernst Bartlome am ersten Konzertabend 2015 geehrt.